Seite Ebene 4 a

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Servicenavigation; Accesskey: 4
 

Sie befinden sich hier:

BfR-MEAL-Studie: Was im Essen steckt

In welchen Mengen nehmen wir erwünschte und unerwünschte Stoffe durchschnittlich über unsere Nahrung auf? Sind bestimmte Lebensmittel stärker belastet? Und welche gesundheitlichen Auswirkungen hat die Art der Zubereitung auf die Lebensmittel? Die BfR-MEAL-Studie hilft, diese und andere Fragen zu beantworten.

Die BfR-MEAL-Studie vom Einkauf bis zur Expositionsschätzung als Bildergalerie. Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden.

  • Bild 01
  • Bild 02
  • Bild 03
  • Bild 04
  • Bild 05
  • Bild 06
  • Bild 07
  • Bild 08
  • Bild 09
  • Bild 10
  • Bild 11

nach oben

Das Bundesinstitut für Risikobewertung

Kücheneröffnung

An die Töpfe, fertig, los! – Eröffnung der BfR-MEAL-Studienküche

Am 20. Oktober 2016 wurde gemeinsam mit der Parlamentarischen Staatssekretärin des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Dr. Maria Flachsbarth, dem Bundestagsabgeordneten Thomas Mahlberg, sowie dem Präsidenten des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, die Küche der BfR-MEAL-Studie eröffnet.

mehr

Fragen und Antworten

 (1)
Datum Titel Größe
20.10.2016
FAQ des BfR
Fragen und Antworten zur BfR-MEAL-Studie 85.2 KB
PDF-Datei

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram

BfR-MEAL-Studie

Die BfR-MEAL-Studie untersucht, was im Essen steckt.