Seite Ebene 4 a

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Servicenavigation; Accesskey: 4
 

Sie befinden sich hier:

BfR-MEAL-Studie feiert zweiten Geburtstag

Vor zwei Jahren fiel mit der feierlichen Eröffnung der Studienküche der Startschuss für die experimentelle Phase der BfR-MEAL-Studie. Seitdem legte das BfR-MEAL-Team für den Einkauf bereits mehr als 80.000 Kilometer in vier verschiedenen Regionen Deutschlands zurück, um Lebensmittel aus unterschiedlichen Einkaufsstätten einzukaufen und dabei saisonale und regionale Besonderheiten zu berücksichtigen.

300 Kilogramm Lebensmittel wurden jeden Monat durchschnittlich zubereitet, um sie anschließend im Labor auf erwünschte und unerwünschte Stoffe zu untersuchen. In der derzeit laufenden ersten Feldphase sind das Substanzen aus dem Basismodul, zu dem unter anderem Schwermetalle, Methylquecksilber und Dioxine gehören, sowie Nährstoffe, Mykotoxine, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), perfluorierte Tenside (PFAS), gesättigte und aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH/MOAH).

Die Auswertung der ersten Feldphase beginnt 2019 mit den Ergebnissen für Methylquecksilber und organische Zinnverbindungen. Parallel dazu wird die zweite Feldphase starten und die Stoffgruppen der Prozesskontaminanten, Pflanzenschutzmittelrückstände, Zusatzstoffe, der pharmakologisch wirksamen Stoffe und aus Lebensmittelkontaktmaterialien migrierenden Stoffe umfassen.

nach oben

  • Folgen Sie uns:
  • Logo Twitter
  • Logo YouTube
  • Logo Instagram